Wahl in Italien aus spiritueller Sicht

Wahl in Italien aus spiritueller Sicht

Dieser Tage schaut alles nach Italien, genauer genommen nach Rom. Dort hat das italienische Volk gewählt und es steht in der Ewigen Stadt eine wichtige Wahl an. Die Wahl des neuen Papstes.
Das italienische Volk hat ein Votum getroffen, was die Politiker, Banker, Journalisten, Europäer sehr stark verunsichert. Denn das Land ist aus der Sicht der Journalisten unregierbar, weil sich unterschiedliche Parteiblöcke in den verschiedenen Kammern gegenüber stehen und sich gegenseitig blockieren können.
Alle sehen das Drama, welches sich dahinter verbirgt und besonders im Hinblick auf die Europäische Union und die Finanzkrise in welcher wir stecken.

Dennoch aus der spirituellen Sicht ergibt sich in Italien auch die Chance auf was Neues über alte Muster hinauszugehen und es den italienischen Bürgern und dem Rest der Welt zeigen, dass es auch miteinander gehen kann, auch wenn man vielleicht nicht in allen Bereichen einer Meinung sein muss. Das ist ja auch nicht gefordert, sondern eine Zusammenarbeit im Hinblick auf die gerade anstehenden Probleme, welche zum Wohle des Landes Italien gelöst werden wollen. Welche natürlich auch in den großen Kontext von Europa einzubeziehen sind.

Glauben wir doch daran, dass die italienischen Politiker dort einen Weg finden, die Probleme ihres Landes gemeinsam zu lösen.
Wenn wir dies tun, dann ändert dies das Bewusstsein, der gesamten involvierten Menschen und somit werden Lösungen möglich, die vorher nicht möglich waren. Wenn aber dort nur negative Gedanken von Drama und Angst in diese Richtung gehen, so wird es noch eine geraume Zeit dauern können, bis es zu einer Lösung kommt, die dann eventuell Neuwahlen heißt.
Diese von Italien ausgehende Unsicherheit kann sich in ganz Europa und dem Rest der Welt verbreiten und ein Indikator für diese Wirkung sind unsere Finanzmärkte. Sie zeichnen diese Unsicherheit ab.

Dies waren heute so meine Gedanken zu diesem Thema.
Beobachten wir mal was sich dort in Italien tut und somit auch in Europa und damit die Verbindung zum Rest der Welt.
Denn wir sind alle Eins und sind über Energien verbunden.
Die Wahl in Italien ist so wie der berühmte Flügelschlag eines Schmetterlings in China, der das europäische Wetter beeinflusst.
All diese Bilder sind Ausdruck dessen, dass alles miteinander verbunden ist auf energetischer Ebene. Denn alles ist Energie.

Namasté

Marion Dostert

Talling, 28.2.2013

Über mariondostert

Ich bin spirituelle Lehrerin und Pionierin der neuen Energie.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s