Geld ist Energie

Geld ist Energie

Ich habe heute einen Artikel über Geld gelesen, der einiges anspricht, was ich so schon wusste und mich dennoch für mich zu neuen Erkenntnissen brachte, welche ich nun hier versuche mit euch zu teilen.
Es sind insoweit persönliche Erkenntnisse, als das ich vorweg schicken muss, dass ich ja mal Geld, Kredit,Finanzwirtschaft studiert habe und daher dort ein weitreichenderes Verständnis habe, als andere Menschen und daher meine Gedankengänge und Erkenntnisse so vielleicht nicht nachvollzogen werden können.

Geld ist eine Form von Energie, dies ist in der spirituellen Welt hinlänglich bekannt.
Aber was ist Energie?
Energie ist ungebundenes Potenzial zum Schöpfen von Materie.

So nun bringen wir dies mal auf die irdische Ebene (realwirtschaftliche Ebene) herunter.

Vielen Menschen ist der Geldschöpfungsprozess der Banken nicht bekannt. Eine Bank kann Geld schaffen, in dem sie ihr vorhandenes Geld (Sparer, Girokonten usw.) an andere Menschen, Firmen verleiht. Sie schafft damit sogenanntes Buchgeld und dieser Prozess wird natürlich von der Zentralbank kontrolliert, weil in unserem Rechtssystem nur die Zentralbanken das Recht haben Geld (Banknoten, Münzen) in Umlauf zu bringen.
Dennoch was hier auf der energetischen Ebene geschehen ist, es ist Neue Energie geschaffen worden.
Und da ja alle gierig auf Energie (Geld) in dieser Welt sind wurden, dann auch noch sog. Finanzderivate geschaffen, womit man aus dem Nichts noch mehr Energie machen konnte, also noch mehr Neue Energie.

So wie wir Shaumbra wissen ist Energie die im Stillstand gehalten wird, also gehortetes Geld, sehr gefährlich, da sie sich die Energie bewegen will, also in Manifestation gebracht werden will. Und wir wissen das, wenn dies nicht geschieht, sich die Energie einen Weg sucht und notfalls auch eine Explosion (Wirtschaftssprache: einen externen Schock) herbeiführt.
Also den Finanzcrash (Auflösung der Energie ins Nichts), Finanzkrise (Mangel an Energie, Energie im Stillstand).

Nicht gebrauchte Energie zieht sich ins sog. Nichts zurück, was hier auf der Erde mit dem Szenario des Finanzcrashs korrespondieren würde.
Durch einen Finanzcrash ginge das Vertrauen ins das Geld verloren. Denn Geld ist auch nur Vertrauen, dass ich für das was auf der Banknote abgedruckt ist auch einen gewissen realen Gegenwert bekomme, also Waren (Materie, materialisierte Energie). Geht dieses Vertrauen verloren, also das Vertrauen in die Banken, das dass Geld werthaltig ist, dann kommt es zum sog. Bankenrun und letztendlich zum Finanzcrash und zur Wirtschaftskrise, weil durch die finanziellen Verflechtungen alles zusammenbrechen würde.
Durch ein solches Szenario würden nur noch die verbliebenen Energien die den Menschen zur Verfügung stehen sichtbar werden.
Und wie wir uns Menschen ja kennen und es hier sichtbar wird ist der Umverteilungskampf auf unserer Erde immer nur ein Spiel des Energieraubes. Eines Spiels was schon soviel Äonen anhält.

So nun wieder zurück zu Mitteln die Energie des Geldes in Bewegung zu bringen. In der Wirtschaftstheorie gibt es da einige widerstreitende Ansichten.
Was aber wichtig ist, ist das Energie in Bewegung ist und genutzt wird zum materialisieren (schöpfen).
Daher ist es auf der wirtschaftlichen Sichtweise wichtig den Konsum (Geldfluss in materielle Güter) und die Investitionen (Geldfluss in manifeste Güter) zu fördern, und es nicht zu horten, damit es irgendwann zur Energieexplosion kommt und somit sich unsere geschaffene Energie ins Nichts zurückzieht.

Es ist also für jeden wichtig sich über die schöpferische Qualität des Geldes bewusst zu werden und es im Fluss zu halten, damit es einem nicht um die Ohren fliegt und es sich in Wohlgefallen auflöst.
Dies gilt im Kleinen wie auch im Großen

Dies sind meine heutigen Erkenntnisse, welche ich mit euch teilen wollte.

Namasté

Marion Dostert

Talling, 25.1.2015

Advertisements

Über mariondostert

Ich bin spirituelle Lehrerin und Pionierin der neuen Energie.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Geld ist Energie

  1. Almuth schreibt:

    Liebe Marion,
    Du hast etwas Wichtiges vergessen, nämlich das sog. Fiatgeld, Geld, welches
    aus dem NICHTS geschaffen wird! Hier ein link dazu: http://wir-holen-das-geld-zurueck.de/?tag=fiatmoney
    Dass Energie fließen muß ist klar. Fließt sie nicht, staut sie sich auf, kommt es zur Explosion.
    Wo befindet sich die Energie in Form von Geld? Wer hortet? Es ist nicht das Volk!
    Das Volk wird nicht den Ausgleich durch Geld-in-Umlauf-bringen schaffen – wir können uns
    dumm und dämlich konsumieren – also Geld fließen lassen – s o wird es nix!
    W a s also tun??
    Liebe Grüße! Almuth

    • mariondostert schreibt:

      Liebe Almuth,

      der Finanzsektor hortet. Er hat doch das Geld von den Sparer und natürlich ein paar Große. Weil der Finanzsektor hortet und die Gelder nicht als Kredite weiter gibt, kauft ja nun Dragi (EZB) die Anleihen auf, weil er gar kein anderes Mittel mehr hat, da es ja schon Minuszinsen gibt. Investition ist natürlich mit ein gutes Mittel und wir wissen allein, welchen Investitionsrückstau es z. B. im öffentlichen Bereich gibt bei der Infrastruktur (Straßen, Schienen), Kindergärten, Bildung (Schulbauten, die marode sind). Im unternehmerischen Bereich kann ich jetzt nicht mitreden, da habe ich keine Infos, aber auch sicher wurde da gespart und oft auch an der falschen Resource, nämlich dem Human Kapital (Arbeitnehmer). Es geht ja nur um den Bewußtseinswandel, dass die Menschen erkennen, was sie konkret in ihrem Bereich tun können um schöpferisch zu werden. Liebe Grüße Marion

      P.S. Das was du da als Fiatgeld bezeichnest habe ich nicht vergesssen, ich habe den Prozess benannt. In der Fachsprache heißt es Buchgeld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s